21 | 07 | 2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Koch GmbH. Ausschließlich für den Internetverkauf. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 23.11.2017

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Koch GmbH, Mörikestrasse 23, D 74632 Neuenstein und dem Kunden werden die Bestellungen auf Grundlage der vorliegenden Geschäftsbedingungen durchgeführt und die bei der Bestellung geltenden Version. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erkennen wir nicht an. Diesen wird hiermit ausdrücklich widersprochen seitdem dass die Koch GmbH und der Kunde eine Individualvereinbarungen treffen

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehenden Texte liegen ausschließlich in Deutsch vor.

Kaufvertrag

Der Kaufvertrag erfolgt mit der Bestellung / Auftrag oder auch bei späteren Bestellungen per Internet auch bei diesen Bestellungen gelten dann auch diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ist eine Preisvereinbarung nicht getroffen, erfolgt die Berechnung der Ware zu dem am Tage der Lieferung gültigen Preis. Alle angegebenen Preise einschließlich 19 % Mehrwertsteuer. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union handelt es sich um Ausfuhrlieferungen nach § 6, Abs. 1 Nr. 1 UStG, die nach § 4 Nr. 1a UStG steuerfrei ist.

Bildmaterial

Alle Produktnamen und Bildmaterial sind Eigentum der Koch GmbH und unterliegt dem Urheberrecht.

Die Waren sind auf der Internet-Seite weitgehend der Realität entsprechend dargestellt. Aus technische Gründen sind wir nicht in der Lage durch unterschiedliche Bildschirmeinstellungen die vollständige Übereinstellung zu erreichen.

Vertragsschluss

Das Angebote sind stets freibleibend, soweit diese von uns nicht ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet werden.

Sendet der Kunde die Bestellung ab, gibt er ein Angebot im Sinne nach § 145 BGB ab. Nach der Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung bzw. Information über den Eingang der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt dann zustande wenn die Annahme schriftlich bestätigt wurde oder die bestellt Ware versendet wurde.

Die Preise sind in Euro ausgewiesen und erhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

 

Widerspruchsrecht

Muster-Widerspruchsformular

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform, mündlich oder Fernmündlich (z. B. Brief, Fax, E-Mail der Telefon ) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Koch GmbH

Mörikestraße 23

D 74632 Neuenstein

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. (+49) 07942 - 941322

Fax. (+49) 07942 – 941886

 

Widerspruchsbelehrung

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen haben erhalten Sie alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten ( Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben), dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben z.B. Express- oder Avis-Service), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Die Voraussetzung für die Rückzahlung ist die unbeschädigte Rücklieferung der widerrufenen Ware an die Koch GmbH.

Sollte die Rückgelieferte Ware bei der Koch GmbH beschädigter angekommen sein z.B. aufgrund von mangelhafter Transportverpackung durch den Käufer, werden wir die beschädigte Warenwert abschätzen und vom ursprünglichen Verkaufspreis abziehen.

Nicht zurückgenommen werden Waren:

Die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung, Frischesiegel, Sicherheitsverschluss nach der Lieferung entfernt oder geöffnet wurde oder die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

 

Wurde die Ware von der Koch GmbH versendet an die angegebene Versandadresse des Käufers und der Versanddienstleister DHL, DPD usw. oder Spedition findet die angegebene Adresse nicht mit dem Vermerk: Empfänger war nicht zu ermitteln, Gebäude oder Hausnummer unbekannt, falsche Adresse, Empfänger unbekannt oder ähnliches

und versendet der Versanddienstleister / Spedition die Ware an die Koch GmbH zurück und der Käufer tritt vom Kaufvertrag zurück hat der Käufer die Kosten der Rücklieferung zu tragen sowie die eventuell anfallenden Schäden und Kosten. Die Kosten für die Rücksendung beträgt je Paket bis 2 kg 9,40 € von 2,001 kg bis 31,5 Kg aus Deutschland 12,50 € und wird dem Kunden so berechnet. Aus dem Europäischen Ausland wird dem Kunden folgendes je Paket Berechnet bis 2 Kg 26,20 €, bis 6 Kg 28,00 €, bis 12 Kg 30,70 €, bis 24 kg 44,15 €, bis 31,5 Kg 44,15 € . Für Speditionsrücklieferungen werden die anfallenden Kosten berechnet. Dies gilt auch wenn der Käufer vom Kaufvertrag nicht zurücktritt.

 

 

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Es werden keine Entgelte für die Rückzahlung berechnet.

Die Kosten der Rücksendung Kartons, Eimer, Kanister durch den Paketdienst infolge Widerruf trägt der Verbraucher.

 

Muster - Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an:.

Koch GmbH

Mörikestraße 23

D 74632 Neuenstein

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. (+49) 07942 - 941322

Fax (+49) 07942 – 941886

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

__________________________________________________

__________________________________________________

__________________________________________________

(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Ware bestellt am: ________________ (Datum)

Ware erhalten am:________________(Datum)

Name des Verbrauchers ______________________________

Straße / Hausnummeri: _______________________________

PLZ / Ort: __________________________________________

 

Datum

.

__________________________________

Unterschrift Kunde

(nur bei schriftlichem Widerruf)

 

nicht Zutreffendes bitte streichen

 

Lieferung, Versandkosten, Gefahrübergang

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands oder die von der Koch GmbH angegebenen Versandländer, Spedition. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Angebot ausgewiesenen Versandkosten.Versandkosten für alle anderen Gebiete werden individuell mit dem Kunden vereinbart oder sind angegeben.

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware vom Spediteur, Frachtführer, Paketdienst an den Kunden übergeben wurde. Bei Lieferung über Spedition erfolgt die Übergabe bei Bordsteinkante.

Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer sich im Annahmeverzug befindet.

 

Bitte prüfen Sie direkt bei Erhalt der Bestellung die Ware und lassen Sie sich eventuelle Transportschäden von der Spedition/ Paketdienst auf ihrem Lieferschein bestätigen un machen Bilder von der beschädigten Ware (ohne Bilder erkennen wir die Beschädigung nicht an) somit kein Ersatz. Setzen Sie sich danach mit uns in Verbindung und wir werden den Fall umgehend bearbeiten. Widerruf aufgrund von im Nachgang festgestellten Transportschäden, schließen wir aus.

 

Eigentumsvorbehalt, Zahlungsarten

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Als Zahlungsarten werden nur die während des Bestellvorgangs dem Kunden angezeigten Zahlungsarten anerkannt.

Lieferung

Kann die Lieferung infolge höherer Gewalt oder durch andere Umständen darunter fallen auch Betriebsstörungen und Materialmangel, Verkehrsbeschränkungen usw. nicht oder nicht rechtzeitig erfolgen, so entsteht daraus kein Entschädigungsanspruch für den Käufer. Vom Auftraggeber genannte Termine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn wir diese schriftlich bestätigt haben. Dies gilt auch für Abruftermine. Ihre Einhaltung setzt die rechtzeitige Erfüllung der dem Auftraggeber obliegenden Mitwirkungspflichten voraus, anderenfalls verlängern sich diese angemessen. Werden der Versand bzw. die Abnahme des Liefergegenstandes aus Gründen verzögert, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so werden ihm beginnend einen Monat nach Meldung der Versand und Abnahmebereitschaft die durch die Verzögerung entstandenen Kosten berechnet. Bei Bestellungen auf Abruf haben wir nur dann Vorrat zu halten, wenn wir uns hierzu verpflichten. Abruffristen müssen angemessen sein. Wurden Bestellungen auf Abruf bestätigt, müssen die dort angegebenen Mengen spätestens innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abgenommen werden. Anderenfalls können wir, wenn wir den Kunden aufgefordert haben, innerhalb einer Frist die Abrufe vorzunehmen, vom Vertrag zurücktreten und die vereinbarte Vergütung unter Abzug ersparter Aufwendungen verlangen. Bei Sonderanfertigungen sind wir berechtigt, die vereinbarte Liefermenge um 10 % zu über- oder unterschreiten, es sei denn, dass dies für den Auftraggeber unzumutbar ist. Der Kunde darf die Abnahme der Ware bei Vorliegen eines nicht wesentlichen Mangels nicht verweigern. Verzögert sich die Abnahme der Ware infolge von Umständen, die der Koch GmbH nicht zuzurechnen sind, geht die Gefahr ab dem Tage der Meldung der Abnahmebereitschaft auf den Kunden über. Wird der Versand oder die Abnahme verzögert oder aus Umständen verzögert, die der Kunde zu vertreten hat, so können wir Lagergeld für jeden angefangenen Monat 1 – 5 % des Rechnungsbetrags berechnen . Es können auch höhere Kosten entstehen wenn diese Kosten von der Koch GmbH nachgewiesen werden.

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen und beginnt mit der Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, völlig kostenlos behoben. Sie haben bei Vorliegen eines Mangels das Recht zur Nacherfüllung. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung oder nach Erfolgsloser Fristsetzung zur Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Anwendung oder Einsatzgebiet zurückzuführen sind. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Der Verkäufer haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; oder auch nicht für unsachgemäß Verarbeitung, ungeeigneter Untergrund, ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, vom Kunden vor Verarbeitung der Materialien unterlassene Probeaufstrich, Probeentnahme von der Richtigkeit der angelieferten Materialien hinsichtlich Art, Eignung und Farbton vorgenommen hat. Keine Gewähr wird insbesondere in folgenden Fällen übernommen: ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung, Verwendung von Fremdprodukten zusammen mit Produkten der Koch GmbH sowohl als unter oder Oberbeschichtung verwendet wurde oder dergleichen vermischt wurden mit anderen Produkten oder übermäßig verdünnt wurde, ungeeigneter Untergrund, chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse, sofern sie von uns nicht zu verantworten sind. Farbabweichungen bis 15 %, vom Auftraggeber vor Verarbeitung der Materialien unterlassene Probeentnahme von der Richtigkeit der angelieferten Materialien hinsichtlich Art und Farbton, handelsübliche Abweichungen der Lieferung in Farbe, Gewicht und Beschaffenheit, handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen in Qualität, Farbe, Gewicht und Beschaffenheit der Lieferung von eventuellen Vorlagen und Mustern, Bessert der Auftraggeber oder ein Dritter unsachgemäß nach, haften wir nicht für die daraus entstehenden Folgen. Gleiches gilt für ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung vorgenommene Änderungen des Liefergegenstandes. Farbabweichungen bis 15 % sind im Rahmen des des normalen Wertes und überschreiten die Differenzen branchenüblicher Werte nicht bzw. die innerhalb der Anforderungen von Güterrichtlinien oder Normen liegen. Lagerung der Liefergegenstände insbesondere haftet der Verkäufer nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung vom Verkäufer ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Kunde Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht. Sofern der Verkäufer fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Haftung

Wir haften nicht für Lieferverzögerungen oder Nichtlieferung, die Verursachung von Verzögerungen durch Transportunternehmer.soweit diese hervorgerufen sind durch Ursachen, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen und mit der üblichen Sorgfalt nicht verhindert werden konnten. Wir haften nur bei: Vorsatz, bei grober Fahrlässigkeit unserer Organe oder leitenden Angestellten, bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, bei Mängeln, die wir arglistig verschwiegen oder deren Abwesenheit wir garantiert haben, bei Mängeln des Liefergegenstandes, soweit nach dem Produkthaftungsgesetz für Personen oder Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird Haftungsbegrenzung Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl! Gegen den Verkäufer als auch gegen seine Erfüllung- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fährlässig verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schadenersatzansprüche aus Eigenschaftszusicherungen, die den Käufer gegen das Risiko von Mängelfolgeschäden absichern sollen.

Verjährung

Sachmängelansprüche und Schadensersatzansprüche verjähren in zwölf Monaten. Dies gilt nicht, soweit gesetzlich für Bauwerke und Sachen für Bauwerke in § 438 Abs. 1 Nr. 2 sowie für Rückgriffsansprüche in § 479 Abs. 1 und Baumängel in § 634 a Abs. 1 Nr. 2 BGB längere Fristen vorgeschrieben sind. In Fällen der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie bei arglistigem Verschweigen eines Mangels gelten ebenso die gesetzlichen Verjährungsfristen wie bei Schadensersatzansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Datenschutzerklärung der Koch GmbH

1. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begriffsbestimmungen, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) benutzt wurden. In dieser Datenschutzerklärung werden unter anderem diese Begriffsbestimmungen verwendet: personenbezogene Daten, betroffene Person, Verarbeitung, Einschränkung der Verarbeitung, Profiling, Verantwortlicher, Empfänger, Dritter, Einwilligung. Unter nachfolgendem Link erhalten Sie Informationen, wie die Begriffsbestimmungen im Sinne der DSGVO zu verstehen sind: http://www.anwaltblog24.de/artikel-4-dsgvo-begriffsbestimmungen

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Koch GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herbert Koch, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: +49 (0)7942 – 941322, Telefax: +49 (0)07942 –941322

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Sie wurden bereits in der von eBay bereitgestellten Datenschutzerklärung (abrufbar unter: https://pages.ebay.de/help/policies/privacy-policy.html) über die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie Art und Zweck von deren Verwendung informiert. Ihre diesbezügliche Einwilligung wurde von eBay im Rahmen Ihrer Registrierung eingeholt. Wir erheben keine weiteren über die von eBay hinausgehenden personenbezogenen Daten von Ihnen. Sie haben bereits eingewilligt, dass eBay uns Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung übermittelt. Diese von eBay an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert.

Wir verwenden diese Daten,

um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;

um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;

zur Korrespondenz mit Ihnen;

zur Rechnungsstellung;

zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

Im Rahmen Ihrer Registrierung bei eBay und bei der Bestellabwicklung wird eine Einwilligung von Ihnen zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Bestellung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

Die für die Abwicklung Ihrer Bestellung von eBay erhobenen und uns übermittelten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von uns gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Weitere Informationen zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch eBay entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von eBay.

4. Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt ausschließlich an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleistungspartner, wie z.B. das mit der Lieferung beauftragte Logistik-Unternehmen und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut. In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

 

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder "Kauf auf Rechnung" via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden "PayPal"), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsarten Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsart. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie den PayPal Datenschutzgrundsätzen entnehmen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

 

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den vorgenannten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten auch nur dann an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Im Rahmen des Bestellprozesses wird eine Einwilligung von Ihnen zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte eingeholt.

 

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von mir umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

7. Datensicherheit

Informationen zur Datensicherheit entnehmen Sie bitte der von eBay bereitgestellten Datenschutzerklärung, abrufbar unter dem in Ziffer 3 genannten Link.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2018.

Durch die Weiterentwicklung der von eBay angebotenen Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie im Anschluss an unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die Datenschutzerklärung kann dort jederzeit von Ihnen eingesehen werden.

 

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung erstellt durch Rechtsanwalt Andreas Gerstel (http://www.anwaltblog24.de/)

Warenkorb
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Login / Anmelden
Beratung-Hotline
Zahlungsarten